Entdecken Sie Ihre Stärken … Machen Sie den Test zu den VIA-Charakterstärken

STärken entdecken mit den VIA-CS

Miss X / photocase.de

Machen Sie gerne Stärken-Tests? Ich ja, sehr gerne! Wo immer mir ein Test begegnet, da bin ich dabei und schaue, ob ich mit dem Ergebnis etwas anfangen kann. Heute an Tag 8 beim #28daysofblogging möchte ich Ihnen die VIA-Charakterstärken aus der Positiven Psychologie vorstellen, die ich sehr schätze.

Die VIA(Values in Action)-Charakterstärken wurden vor ungefähr 20 Jahren von Chris Petersen und Martin Seligman im Rahmen eines Projektes definiert, in dem sie sich – gemeinsam mit vielen anderen Wissenschaftlern – drei Jahre lang intensiv mit menschlichen Tugenden beschäftigten. Das Team sammelte Beispiele für Tugenden aus vielen Bereichen wie Geschichte, Religion, Philosophie und Kultur, welche Menschlichkeit in ihrer besten Form abbildeten. Aus den Tugenden leiteten sie die 24 VIA-Charakterstärken ab, die u.a. folgende Kriterien erfüllen müssen: „Eine Charakterstärke …

  • ist universell gültig: Sie wird kulturübergreifend als positiv und wünschenswert anerkannt.
  • ist erfüllend: Sie fördert die individuelle Erfüllung und Zufriedenheit sowie im weiteren Sinne das persönliche Glück.
  • ist moralisch wertvoll: Sie wird um ihrer selbst willen anerkannt und ist nicht nur Mittel zum Zweck.
  • setzt nicht andere nicht herab und verursacht keinen Neid: Wer sieht, wie ein anderer eine Charakterstärke einsetzt, erlebt ein erhebendes Gefühl (elevation effect), Anerkennung oder Bewunderung.“ (Daniela Blickhan, Positive Psychologie, S. 160)

Das klingt sehr gut. Wenn Sie den Test (s.u.) machen, dann erhalten Sie als Ergebnis Ihr persönliches Profil Ihrer VIA-Charakterstärken. Dieses Profil ist relativ stabil über die Zeit hinweg; es ist aber nicht in Stein gemeißelt. VIA-Charakterstärken können sich verändern; sie können entwickelt und ausgebaut werden.

Wichtig auch zu wissen: Der VIA-Fragebogen misst Häufigkeiten der Anwendung – daher auch der Name „Values in Action“. Die Stärken im unteren Bereich Ihres Ergebnisses sind aus diesem Grund KEINE Schwächen. Eine Stärke weiter unten auf Ihrer Liste könnte bedeuten, dass Sie im Moment vielleicht nur wenige Möglichkeiten haben, diese Stärken anzuwenden. Auch wichtig zu wissen ist, dass die bei Ihren Stärken angegebenen Prozentwerte nur für Sie persönlich aussagekräftig sind; Ihre Werte mit den Werten anderer Menschen zu vergleichen, macht keinen Sinn.

Wie können Sie Ihre Stärken entdecken? Machen Sie den kostenlosen Test zu den VIA-Charakterstärken (VIA-IS) hier auf der Seite der Uni Zürich. 

Der Test dauert ca. 15 Minuten und umfasst 240 Fragen. Um zum Fragenkatalog zu kommen, müssen Sie sich im (unteren) Bereich für Erwachsene registrieren. Auf der nächsten Seite werden einige Daten abgefragt; bitte antworten Sie bei Alter und Geschlecht (einigermaßen) zutreffend, da Sie hier in eine Vergleichsgruppe fallen. Auf der nächsten Seite wählen Sie bitte den ersten Punkt „Values in Action-Fragebogen (VIA)“ aus; beantworten Sie dann in Ruhe und möglichst ehrlich den Fragenkatalog. Nach den Fragen zur Häufigkeit der Anwendung der VIA-Charakterstärken in den letzten vier Wochen, erhalten Sie Ihr Ergebnis: die Rangfolge Ihrer VIA-Charakterstärken, so wie sie heute für Sie gilt. Speichern Sie Ihr Ergebnis ab und/oder drucken Sie es aus. Über Ihre Zugangsdaten können Sie Ihr Ergebnis auch jederzeit erneut abrufen.

Wenn Sie mehr Informationen zu den einzelnen VIA-Charakterstärken haben wollen, dann klicken Sie auf die VIA-Interpretationshilfe auf Ihrer Ergebnisseite oder hier.

Lesen Sie sich Ihr Ergebnis und die Beschreibungen der einzelnen VIA-Charakterstärken in Ruhe durch und beantworten Sie dann die folgenden Fragen:

Wie geht es Ihnen mit Ihrem Testergebnis? Fühlen Sie sich mit Ihren Stärken gut beschrieben? Gibt es Überraschungen für Sie? Haben Sie Neues über sich selbst erfahren? Halten Sie alle Ihre Gedanken in Ihrem Impuls-Buch fest, wenn Sie mögen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihr Ergebnis gar nicht auf Sie zutrifft, dann sprechen Sie bitte mit jemandem darüber, der Sie gut kennt und der Sie mag.

So genug für heute – schlafen Sie mal über Ihr Ergebnis (in der Nacht synchronisieren sich ja Kopf und Bauch) und morgen geht´s dann nochmal weiter mit den VIA-Charakterstärken. Also, bitte ein kleines bisschen Geduld …

Herzliche Grüße – und ich hoffe sehr, Ihr Ergebnis gefällt Ihnen 🙂
Ihre/Eure Gaby Regler

P.S. Meine obersten VIA-Charakterstärken sind FREUDE AM LERNEN (ja!), KREATIVITÄT, SOZIALE INTELLIGENZ, ENTHUSIASMUS und HUMOR. Mit diesen Stärken fühle ich mich selbst sehr gut beschrieben – und bin sehr zufrieden damit.

Bei den #28daysofblogging habe ich diese Beiträge bereits veröffentlicht:

Please follow and like us:

6 Gedanken zu „Entdecken Sie Ihre Stärken … Machen Sie den Test zu den VIA-Charakterstärken

  1. Ich habe den Text mal gemacht. Vielen Dank für den Tipp. Nun gehe ich das Ergebnis mal in Ruhe durch und lasse es mal wirken… Die Kreativität ist, wie passend, sehr weit vorne 🙂 Liebe Grüße, Doreen

    • Liebe Doreen!
      Super! Kreativität weit oben bei dir – ja, das passt!!!
      Bei der Kreativität könnte es zwei Sorten geben, vermute ich inzwischen: einmal die künstlerische Kreativität und zum anderen die ideelle Kreativität, die sich im Jonglieren von Ideen zeigt – wobei es hier natürlich Überschneidungen gibt … Vielleicht braucht die künstlerische Kreativität die ideelle Kreativität als Voraussetzung; die ideelle Kreativität muss sich aber nicht in künstlerischer Kreativtät äußern, vermute ich … Oje, vielleicht zu kompliziert … Was meist du dazu?
      LG Gaby

      • Die ideelle Kreativität? Ich würde eher Kreativität in dem Sinne sehen, dass sich zunächst Ideen zeigen, Ideen wachsen. Dann die Kreativität, diese umzusetzen. Das aber nicht nur im künstlichen Ausdruck sondern in allen Bereichen mit Herausforderungen umzugehen, Lösungen zu finden. Und denke auch, jeder Mensch ist kreativ, nur zeigt es sich anders und mal mehr oder weniger. Liebe Grüße, Doreen

        • Danke, liebe Doreen! In mir arbeitet es noch … Vielleicht kann man es kurz so formulieren: Die Idee gehört zur Kreativität. Die Umsetung kann in Form von Kunst oder auch anders erfolgen … LG Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.