After Work Impulse P: Positive Emotionen – Gereizt? Gestresst? Genervt? Oder voll Freude?

Positive Emotionen im Beruf, PERMA-ModellWie gehen Sie im Moment zur Arbeit und durch Ihr Leben?

Kämpfen Sie sich gereizt, gestresst, genervt und mit vielen negativen Emotionen durch Ihren (Arbeits-)Tag? Oder setzen Sie bereits auf die positiven Emotionen – in Ihrer Arbeit und in Ihrem Leben?

Impulse des Abends

  • Sie schnuppern rein in die Welt der Positiven Psychologie.
  • Das P im PERMA-Modell der Positiven Psychologie steht für die Positiven Emotionen, wie Freude, Inspiration, Dankbarkeit und Hoffnung.
    Ihre Häufigkeit macht den Unterschied.
  • Sie erfahren mehr über positive und negative Emotionen, und was die Wissenschaft dazu sagt.
  • Sie nehmen Impulse und Anregungen mit nach Hause, Ihre positiven Emotionen zu stärken.
  • Sie  erleben einen Abend in entspannter Netzwerk-Atmosphäre und treffen Gleichgesinnte.

Weiterlesen

After Work Impulse in München – für mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit bei der Arbeit

Positive Psychologie in der Arbeit, Positive Psychologie im BerufKennen Sie schon das PERMA-Modell der Positiven Psychologie?

Es wurde entwickelt von Martin Seligman, dem Begründer der Positiven Psychologie – der Wissenschaft vom gelingenden Leben und Arbeiten. Jeder der fünf Buchstaben steht für einen Bereich des (Arbeits-)Lebens, der wichtig ist für unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit. Schnuppern Sie rein in die Welt der Positiven Psychologie.

Themenabende

  • P: Positive Emotionen –
    Gereizt? Gestresst? Genervt? Oder voll FREUDE
  • E: Engagement –
    Schwächen bekämpfen? Oder aufblühen mit STÄRKEN
  • R: Relationships –
    Nehmen oder geben? Feind oder Freund? Investieren in BEZIEHUNG
  • M: Meaning –
    Frustriert? Ausgebrannt? Ohne Engagement? Oder arbeiten mit SINN
  • A: Accomplishment –
    Verbissen? Unter Druck? Aufgeben? Oder leichter ankommen am ZIEL 

Alle Themenabende sind in sich abgeschlossen. Sie können sie einzeln besuchen.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst und Ihr Wohlbefinden. In angenehmer After Work-Atmosphäre erleben Sie entspannte Abende im Kreise Gleichgesinnter – voll mit wertvollen Impulsen und Anregungen. Weiterlesen

Bauen Sie Ihre Positiven Emotionen aus: Schaffen Sie sich „Freuden-Momente“

Mehr Positive Emotionen im Beruf

misterQM / photocase.de

Heute an Tag 2 bei den #28daysofblogging dreht sich alles um die Positiven Emotionen.

Positive Emotionen erweitern („broaden“) „unseren Horizont und unser Bewusstsein und ermöglichen uns einen größeren Denk- und Handlungsspielraum als sonst.“ Dies hat Barbara Fredrickson in Ihrem Buch Die Macht der guten Gefühle (S. 35/36) beschrieben und in ihren Untersuchungen wissenschaftlich nachgewiesen. Mit Positiven Emotionen sind wir optimistischer und offener für neue Möglichkeiten und Herausforderungen. Wenn wir uns neuen Dingen stellen, bauen wir innere Ressourcen auf („build“) und entwickeln unser Potenzial und unsere Fähigkeiten weiter. Dies wird auch als die „Broaden-and-Build-Theorie“ von Barbara Fredrickson bezeichnet.

  • „Positive Emotionen öffnen unsere Herzen und unseren Geist, so dass wir empfänglicher und kreativer werden.“ (S. 36) So wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Positive Emotionen und eine positive Grundhaltung unseren Forscherdrang erhöhen und unser Experimentieren und Lernen  fördern.
  • Barabara Fredrickson hat zehn Positive Emotionen festgelegt: Freude, Dankbarkeit, Heiterkeit, Interesse, Hoffnung, Stolz, Vergnügen, Inspiration, Ehrfurcht und Liebe. So löst z.B. die Positive Emotion „Freude“ den Impuls aus, zu spielen und kreativ zu sein. „Interesse“ führt dazu, dass wir offen und neugierig sind und den Gegenstand oder Menschen unseres Interesses näher erforschen und mehr über ihn wissen wollen.

Wie können Sie mehr Positive Emotionen in Ihren (Arbeits-)Tag bringen? Schaffen Sie sich „Freuden-Momente“!

Weiterlesen