CREATE YOUR VISION: Halbtägiger Zukunfts-Workshop

Ziele 2020 - Entwickeln Sie Ihre Zukunftsperspektive Haben Sie gerade keinen Plan, wo´s für Sie hin gehen soll in der nächsten Zeit? Fühlen Sie sich orientierungs- und ziellos? Oder haben Sie den Eindruck, sich zu verzetteln? Rennen Sie durch Ihr (Arbeits)Leben und haben Sie stets so viel zu tun, dass Sie Ihre persönlichen Ziele vernachlässigen? Oder haben Sie Ziele vor Augen, aber immer kommt Ihnen etwas dazwischen, wenn es darum geht, Ihre eigenen Ziele zu erreichen?

Sie wollen eine kraftvolle (Aus)Richtung für Ihre Zukunft?

Dann nutzen Sie die Gelegenheit, und nehmen Sie sich einen halben Tag Zeit für sich, Ihre Entwicklung und Ihre Zukunftsperspektive.
Unsere Kund*innen fragen uns häufig: Ich wünsche mir eine klare Ausrichtung, wo ich hin will. Wie kann ich diese finden? Und wie bleibe ich an der Umsetzung dran, wenn ich sie gefunden habe?

Stellen Sie sich vor: Sie haben eine klare Vision, wo Sie in der nächsten Zeit hin wollen!

Weiterlesen

Mindfully Restore: Machen Sie den Test zu Ihrer Mañana-Kompetenz und laden Sie Ihren Akku wieder auf

Positive Psychologie im Beruf

misterQM / photocase.de

Was haben Sie in den letzten drei Tagen gemacht, um verloren gegangene Energie wieder aufzuladen? Um das achtsame Entspannen und Auftanken geht es heute in meinem Artikel an Tag 27 bei den #28daysofblogging.

Wir alle wissen, dass wir uns genügend bewegen, gesund essen, ausreichend schlafen und uns regelmäßig kleinere oder größere Pausen zum Auftanken gönnen sollten, damit es uns insgesamt gut geht. Doch tun wir dies auch? Nicht unbedingt … Wenn ich über meine Kräfte lebe, dann werde ich innerlich unruhig, schlafe nicht mehr gut, habe tausend Dinge im Kopf, kann mich nicht mehr so gut konzentrieren, fange an, Dinge zu vergessen und werde ungeduldiger … Sie vielleicht auch? Schuld daran ist das Stresshormon Cortisol, das dann nicht mehr richtig runterfährt und mich permanent auf Trab hält. Spätestens dann ist es Zeit etwas zu verändern, um langfristig nicht in einen Burn-out zu rutschen. Besser natürlich: Es gar nicht erst so weit kommen lassen ;-)

Genau heute ist bei mir das Rezensionsexemplar Burn-out, ade von Maja und Johannes Storch und Dieter Olbrich eingetroffen. Wie Sie vielleicht wissen, bin ich ein riesiger Fan des Zürcher Ressourcenmodells ZRM®, das maßgeblich von Maja Storch entwickelt wurde. Ich fahre schon seit vielen Jahren regelmäßig zum Institut für Selbstmanagement und Motivation (ISMZ) nach Zürich, um dort Kurse zu besuchen und setze das ZRM® zu ganz verschiedenen Themen sehr häufig in meiner Arbeit ein.

Das ZRM® baut das Unbewusste mit in die Erreichung von Zielen ein. Weiterlesen